Hervorgehoben

Solidarität!

Solidarität

Covid-19 und die Auswirkungen der Pandemie sind momentan nicht abzusehen.
Wie viele andere Geschäfte schon mussten auch alle Bowlinganlagen auf unbestimmte Zeit schließen.
Es ist abzusehen, dass diverse Centerbetreiber diese Krise nicht ohne Unterstützung überstehen werden. Jedes Bowlingcenter, das die Krise nicht übersteht wird auch unseren Bowlingsport nachhaltig schaden.

.

Genau hier wollen wir ansetzen, um die Bowlingcenter mit Euch gemeinsam zu unterstützen,
um auch für die Zukunft, die für uns so wichtige Infrastruktur der Bowlinganlagen zu erhalten.
Zeigen wir gemeinsam Solidarität mit unseren Partnern, die zum Teil auch Freunde geworden sind, Solidarität für den Erhalt der Infrastruktur Bowling, Solidarität für unseren Bowling Sport.

Unterstützt Eure Bowlinganlagen dabei, die Zukunft unseres Sports zu erhalten.

Hier einige Beispiele wie auch Ihr Eure Bowlinganlage unterstützen könntet

1. Eine monatliche Spende dessen, was man für Training ausgegeben hätte.
2. Spielgebühren oder Startgelder aus dem Ligabetrieb auch ohne Starttag bezahlen
3. Spielpakete jetzt kaufen und später einlösen
4. Gutscheine Essen & Trinken
5. Geschenkgutscheine
6. Einfache Geldspenden.

Kontaktiert Eure Bowlinganlagen per Brief, *Email oder Telefon, und besprecht mit den Verantwortlichen wie Ihr diese unterstützen könntet.

*Die Emailadressen findet Ihr auf der Homepage der jeweiligen Anlage.

#Bowlingzukunft

 

Bowl4Life jetzt mit Jugendschutz-beauftragtem

In Anpassung an die Ordnungen und Bestimmungen der organisierten Verbände im Jugendsport (Deutsche Sportjugend, DOSB, DKB, …) hat der B4L-Vorstand einen Jugendschutzbeauftragten ernannt. Es ist Andreas Raeder aus unserer Münchner Betreuergruppe.

Andreas Raeder, Bowl4Life-Jugendschutzbeautragter

Andi steht Euch allen als Ansprechpartner im Fall der Fälle, die wir natürlich nicht wünschen oder erwarten, mit Rat und Tat zur Seite – und das immer vertraulich! Vertraulich auch gegenüber dem Vorstand. Andi ist für Euch und Eure Probleme da, nicht um große Diskussionen zu entfachen.

Ihr erreicht Andi unter der Mailadresse: jugendschutz@bowl4life.de.

Shirts sind angekommen

Die Trainingsshirts für die aktiven B4L-Mitglieder haben ihren Weg gefunden. Jetzt zeigen wir auch im Training, dass wir als Bowl4Life zusammen gehören.

Und alle Empfänger haben sich sehr über die willkomene Abwechselung gefreut.

Natürlich kam auch gleich die Frage: “Wann geht es wieder los?” Aber so leid es uns tut, können wir noch nichts dazu sagen, wann die Shirts erstmalig im Training zum Einsatz kommen können.

Die stolzen Empfänger

Bowling ist cool !

Nun auch bei uns im Interrnet. Das erste Video zu Bowling ist cool!

Die Idee und die Umsetzung der ersten Folge durch Bowl4Life-Betreuer könnt Ihr nun auch hier sehen. Wir wollten natürlich die Reaktionen auf die Facebook-Veröffentlichung abwarten… Aber hier ist es nun.

>>> Ihr wollt es sehen, weil Ihr es noch nicht auf Facebook kennt? Klickt hier

Wir warten gespannt auf Eure Videos und Ideen zu “Bowling ist cool!”.

Umzug abgeschlossen und Shirts versendet

Unser Web-Umzug ist erst einmal abgeschlossen. Es werden sicher immer wieder Umstellungen erfolgen, aber nun sind wir Dank unserem Sponsor “mediendruckerei” mit ausreichend Speicherplatz für viele Neuigkeiten ausgestattet.

Und auch die Bowl4Life-Shirts für die Aktiven Spielerinnen und Spieler sind unterwegs bwz. bereits angekommen. Die Logistik hat prima funktioniert. Hoffentlich können die Shirts bald auf der Bahn zum Einsatz kommen!

Title

Short Description

Title

Short Description

Hoffentlich können die Shirts bald auf der Bahn zum Einsatz kommen!

Wir ziehen um

Genauer gesagt: Unsere Internet-Präsenz zieht um.

Wir nutzen die leider sehr ruhige Zeit um Euch zukünftig mehr Inhalte bieten zu können. In der aktuellen Umgebung wird es uns einfach zu eng. Schließlich wächst die Bowl4Life-Familie ständig und so braucht auch unser Internet-Angebot mehr Platz.

Eine neue “Wohnung” haben wir schon gefunden. Aber es ist doch einiger Aufwand mit so einem Umzug verbunden…

Und dann wissen wir bei manchen Dingen auch noch nicht, was uns wirklich erwartet. Steht vielleicht der mitgemietete Keller unter Wasser, so dass wir keine Kartons dort abstellen können? Solche und ähnliche, vielleicht auch technische Fragen stellen sich derzeit noch. Und so kann es leider auch vorkommen, dass die B4L-Domaine (Web und Mail) vielleicht in der nächsten Zeit mal nicht erreichbar ist.

Bitte habt dann etwas Geduld. Ihr könnt sicher sein, dass daran gearbeitet wird.

In diesem Sinne: Wir sehen uns bald wieder. (Schließlich ist das Internet berühungs- und ansteckungsfrei.)

Haltet alle durch!!

Lockdown “gar nicht leicht”

Was machen jugendliche Bowler/innen, wenn die Bowlingbahnen zum zweiten Mal in diesem Jahr nicht betreten werden dürfen?

Wir haben einfach nachgefragt. Und siehe da, nicht das Plätzchenbacken für Weihnachten steht im Vordergrund, sondern …. Seht einfach selbst!

Zuhaus bei Familie Wegner

Wie man sieht, gilt nicht überall “das Runde muss in das Eckige” ….